Unabhängige Notare

Notariat Feldkirch
Mag. Clemens Schmölz, LL.M. (LSE)
Öffentlicher Notar
T +43 5522 73121 · E-Mail

English

Notariat Online – Fragen

Häufige Fragen zu Notar-Online

Können alle Rechtsgeschäfte und Willenserklärungen online errichtet werden?

Bis auf wenige Ausnahmen können sämtliche Urkunden digital errichtet werden; ausgenommen hiervon sind z.B. letztwillige Verfügungen.

Welche Voraussetzungen muss ich für digitale Dienstleistungen erfüllen?

Für die digitale Unterfertigung notarieller Urkunden benötigen Sie einen Laptop/PC mit Internetzugang und Kamera sowie ein Smartphone. Die Durchführung mit ausschließlich einem Gerät (nur Smartphone) ist nicht möglich.

Benötige ich eine ID Austria in Vollversion?

Nein, eine solche ist nicht zwingend erforderlich. Wenn Sie die ID Austria mit Basisfunktion oder eine sonstige/keine elektronische Singnatur besitzen, kann diese in einem Videoidentverfahren verifiziert oder neu vergeben werden. Bitte beachten Sie hierbei, dass es keine Möglichkeit gibt, das von Ihnen im Zuge dessen eingegebene Passwort zurückzusetzen.

Wie weiß ich, ob ich die ID Austria mit Basisfunktion oder Vollfunktion besitze?

Dies können Sie im Web unter „Signaturzertifikatsdaten einsehen“ erkennen oder auch in der App „Digitales Amt“, indem Sie im Tab „Profil“ den Menüpunkt „Signaturzertifikatsdaten einsehen” öffnen.

Wie gestaltet sich der Ablauf, wenn ich eine ID Austria mit Vollversion besitze?

1. Im Zuge der ersten Kontaktaufnahme schildern Sie uns Ihr Anliegen und bereiten wir sodann für Sie die zu unterfertigenden Dokumente vor.

2. Damit wir die Videokonferenz zur Unterfertigung der Dokumente vorbereiten können, bitten wie Sie sich erstmalig in den Datenraum der Notare mittels Ihrer ID Austria einzuloggen. Im Datenraum befindet sich sodann rechts oben neben Ihrem Namen Ihre eindeutige Kontoidentifikationsnummer. Wir bitten Sie höflich, uns diese Kontoidentifikationsnummer vorab bekanntzugeben oder über den Datenraum mittels der Suchfunktion an unsere Kanzlei zu übermitteln.

3. Sobald wir Ihre Kontoidentifikationsnummer erhalten haben, können wir die Videokonferenz vorbereiten und Sie hierzu einladen. Im Rahmen dieser erfolgt die Unterfertigung der Dokumente in einem gesicherten Online-Datenraum.

4. Im Anschluss an die Unterzeichnung kümmern wir uns um die weitere Durchführung Ihres Anliegens.

Wie gestaltet sich der Ablauf, wenn ich keine ID Austria mit Vollversion besitze?

1. Im Zuge der ersten Kontaktaufnahme schildern Sie uns Ihr Anliegen und bereiten wir sodann für Sie die zu unterfertigenden Dokumente vor.

2. Zur digitalen Unterfertigung übermitteln Sie uns vorab das vollständig ausgefüllte Personendatenblatt. Dieses Formular steht Ihnen online auf unserer Homepage zur Verfügung. Sodann werden Sie per E-Mail zum gesetzlich vorgeschriebenen Videoidentverfahren eingeladen.

3. Im Zuge des Videoidentverfahrens wird Ihre bestehende Signatur verifiziert oder eine neue vergeben. Bitte beachten Sie hierbei, dass es keine Möglichkeit gibt, das von Ihnen im Zuge dessen eingegebene Passwort zurückzusetzen.

4. Nach erfolgreicher Durchführung des Videoidentverfahrens laden wir Sie zu einer Videokonferenz ein. Im Rahmen dieser erfolgt die Unterfertigung der Dokumente in einem gesicherten Online-Datenraum.

5. Im Anschluss an die Unterzeichnung kümmern wir uns um die weitere Durchführung Ihres Anliegens.

Kann ich als ausländischer Mandant mit einer elektronischen Signatur digital signieren?

Ja, wenn Sie nicht über eine ID Austria in Vollversion verfügen, kann im Zuge des Videoidentverfahren auch eine österreichische qualifizierte Signatur vergeben werden. Diese kann auch von ausländischen Mandanten zur digitalen Unterfertigung genutzt werden.

Wie bekomme ich dann die unterfertigte Urkunde?

Nach Unterzeichnung übermitteln wir Ihnen die Dokumente via E-Mail oder über den Online-Datenraum. Die Originale existieren ausschließlich in elektronischer Form, weshalb keine Papierurkunden erstellt werden.

Dürfen Urkunden hybrid (d.h. eine Partei unterschreibt auf einer Urkunde händisch und die andere signiert dieselbe Urkunde mit ihrer digitalen Signatur) errichtet werden?

Es ist gesetzlich erlaubt, solche „hybride Urkunden“ zu errichten. Dabei kann die physisch vor dem Notar anwesende Partei die zu errichtende Urkunde händisch unterschreiben. Entweder davor oder danach hat die mit dem Notar online verbundene Partei die zu errichtende Urkunde digital zu signieren.